Skip to main content

Medikamentenbox – essentieller Alltagshelfer

Die Medikamentenbox bezeichnet eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Pillen und Tabletten, die Sie bei der Einnahme von Medikamenten unterstützen soll.


Medikamentenbox für 7 Tage

Medikamentenbox für 30 Tage

Medikamentenbox mit Timer


Praktischerweise ist die Medikamentenbox mit den Namen der Wochentage (und manchmal sogar mit Angabe der Tageszeiten morgens, mittags, abends) versehen, sodass gewährleistet ist am richtigen Tag, die korrekte Tablette einnehmen zu können.

1234
Modell Medi 7 Medikamentenbox für 7 TageMEDca monatliche Pillendose (31 Fächer)Osma Pillen-/ Tablettenbox mit WocheneinteilungPuTwo Pillendose 7 Tage mit 28 Fächern
Bewertung
Preis

13,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

6,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu Amazon zu Amazon zu Amazon zu Amazon

Die meisten Medikamentenboxen bestehen aus einem robusten Kunststoff, der eine lange Lebensdauer verspricht. In den verschiedensten Formen und Farben ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Die Medikamentenschachtel benötigen Sie, wenn die Tabletteneinnahme über einen längeren Zeitraum besteht. Die Aufbewahrungsmöglichkeit in einer Medikamentendose bietet die Vorteile, dass Sie die Medikamentenverpackungen nicht platzraubend aufbewahren müssen und Ihre Tabletteneinnahmen stets im Blick haben.

Das Wichtigste in Kürze

Medikamentenboxen sind ideal, um den Überblick bei der Einnahme von mehreren Medikamenten zu behalten.
Andere Begriffe für Medikamentenbox sind unter Anderem Tablettenbox, Pillenbox, Pillendose, Tablettendose usw.
Wenn Sie sich voll auf Ihr Gerät verlassen wollen, empfehlen wir einen automatischen Medikamentendosierer.

Dies könnte zur Meinung avancieren, dass dieses Produkt eher für Senioren gedacht ist, doch es gibt Menschen in jeder Alterskategorie, die verschiedene und zahlreiche Medikamente einnehmen müssen. Damit diese wichtige Einnahme nicht vergessen wird, dienen Medikamentenboxen Ihrer Erinnerung und Ordnung im Alltag. Die verschiedenen Modelle gibt es in diversen Größen, Formen und Farben. Es gibt welche, die Sie aufgrund ihrer geringen Größe, an der Tasche oder dem Schlüsselbund befestigen können. Dies bringt den Vorteil, dass Sie die Medikamentenbox stets bei sich tragen.

Wozu benötigt man eine Medikamentenbox?

Wenn Sie selbst wissen, dass Sie zur Vergesslichkeit neigen, ist die Anschaffung einer Medikamentenbox sinnvoll, da diese Struktur und Ordnung in Ihren medizinischen Alltag bringt. Im Bereich der Gerontologie (https://de.wikipedia.org/wiki/Gerontologie) werden häufig Medikamentendosen bzw. -boxen verwendet. Ältere Menschen fällt es schwer sich die Tabletteneinnahme zu merken und diese dem dazugehörigen Krankheitsbild zuzuordnen. Vor allem, wenn Sie viele Medikamente einnehmen müssen, kann es schnell passieren, dass Sie durcheinanderkommen.

Vorteile

  • Überblick bei der Einnahme
  • Ideal für Unterwegs
  • Schützt Tabletten vor Schmutz
  • Alle Medikamente an einem Ort

Nachteile

  • Manchmal schwierig zu reinigen
  • Oft keine gute Qualität
  • Zu viel Auswahl
  • Schützt nicht immer vor Schmutz

Auf einer Station im Krankenhaus werden Medikamentenboxen verwendet. Dies schafft Übersichtlichkeit über den Medikationsplan der oftmals zahlreichen Patienten. Eine Erleichterung wird so geschaffen. Hier haben Sie eine Medikamentendose sicherlich schon einmal gesehen. Im Bereich der Angehörigenpflege: Wenn Sie einen Angehörigen pflegen fällt die Zuordnung der Tabletten leichter, wenn man eine solche Box zur Verfügung hat. So lassen sich die Tabletten wochengenau bevorraten und einsortieren.

Medikamentenbox kaufen – was kann man beachten?

Wenn Sie gezwungen sind zahlreiche Medikamente einnehmen zu müssen, empfiehlt sich der Kauf einer Medikamentenbox. Diese können sie in der Apotheke, im Sanitätshaus und in einigen Drogeriemarkt erwerben. Praktisch, zeitsparend und häufig auch günstig ist meist die Bestellung im Internet, wie z. B. bei Amazon. Die Medikamentenschachtel online zu kaufen hat auch weitere Vorteile:

  • Bequem nach Hause liefern lassen
  • Preisunterschiede
  • In Ruhe anschauen und Ausprobieren
  • 14 Tage Rückgaberecht
Information: So haben sie Zeit und Ruhe sich die Medikamentendose in Ruhe anzuschauen und auf ihre Beschaffenheit zu testen.

Welche Modelle von Medikamentenboxen gibt es?

Neben einer großen Auswahl an Farben und Formen gibt es drei zu unterscheidende Typen der Medikamentenbox. Damit sie einen Überblick darüber erhalten, welche Medikamentendose für sie ideal ist, stellen wir die verschiedenen Arten vor. Einfache Modelle, die ausschließlich den Wochentag anzeigen, erhält man bereits für knapp über einen Euro.

Hier eine Auflistung der verschiedenen Modelle:

  • Angabe der Wochentage
  • Angabe der Wochentage und zusätzlich Tageszeiten
  • Medikamentenbox mit Timer

Medikamentenbox 7 Tage

Die Medikamentenbox für 7 Tage empfiehlt sich als alltäglicher Gebrauchsgegenstand für eine häufige und regelmäßige Tabletteneinnahme. Mit Hilfe der sieben, einzeln entnehmbaren Fächer können Sie ihre Medikamente für die ganze Woche unterbringen. Diese Ordnung hat den Vorteil, dass Sie die zum Teil recht sperrigen Verpackungen nicht aufbewahren müssen. Die Beipackzettel lassen sich auch ideal abheften oder anderweitig aufbewahren.

Kurzgefasst: Sie haben, dank der Medikamentenbox für 7 Tage, Ihre wöchentliche Einnahmedosis im Blick und laufen weniger Gefahr die Tablette für den jeweiligen Tag zu vergessen.

Gerade, wenn man über den Tag verteilt verschiedene Medikamente einnehmen muss, bietet sich eine Medikamentenbox mit Angabe der Wochentage und der zusätzlichen Angabe der Tageszeit an. Es erspart das einzelne Aufschreiben jedes Medikamentes und das Aufbewahren der platzraubenden Medikamentverpackungen. Auch das nachfolgende Medikamentenetui ist ein Beispiel für die 7-Tage-Anwendung. Wochenweise können ihre Tabletten hier eingeordnet und sortiert werden.

Direkt zur Pillendose für 7 Tage

Medikamentenbox 30 Tage

Die Medikamentenbox für 30 Tage unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von den anderen Modellen. Lediglich die Anzahl der Fächer und die jeweiligen Bezeichnungen sind entsprechend auf 30 Tage bzw. ein Monat angepasst. Sie können natürlich eine Pillenbox für 7 Tage jede Woche erneut befüllen, wenn Sie aber bestimmte Medikamente nach ein oder zwei Wochen nicht mehr, dafür aber ein Ersatzmedikament einnehmen müssen, dann macht eine Medikamentendose für ein ganzes Monat durchaus Sinn und verhilft Ihnen dabei, stets den Überblick zu behalten!

Direkt zur Pillendose für 30 Tage

Medikamentenbox mit Timer

Die Medikamentenbox mit Timer stellt eine besondere Form dar. Dank Ihrer Erinnerungsfunktion mit akustischem Signal und (optional Lichtfunktion), werden Sie automatisch an die nächste Einnahme Ihrer Tablette erinnert.

Wichtig: Ein Timer macht auch Sinn, wenn Sie in der Regel nicht vergesslich sind! Denn eine pünktliche Einnahme der Medikamente kann unter Umständen enorm wichtig sein!

Diese Funktion ist vor allem dann ideal, wenn Sie, während des Schlafens, von dem „Alarm“ geweckt werden, um Ihre Medikation nicht zu verpassen. Hier kommt Ihnen auch die Lichtfunktion zugute, da es in Ihrem Zimmer dunkel ist und Sie so eine bessere Sicht auf die Einnahme haben können. Wir stellen Ihnen Artikel vor, die sich für diesen Zweck optimal verwenden lassen und beleuchten hier die Vor- und Nachteile der Medikamentenboxen.

Die gut sichtbare Digitalanzeige trägt genauso zu einer guten Verwendbarkeit dieser Medikamentenbox bei, wie die 6 separat zu öffnenden Fächer, wo die Tabletten eingelegt werden können. Das klar und schlichte Design harmonisiert gut mit den tiefen, blauen Farben. Dank der 5 verschiedenen Alarme, die Sie zur Erinnerung einstellen können, vergessen Sie die Medikamenteneinnahme nicht mehr. Der Countdownzähler kündigt zudem die baldige Einnahme an. Die praktische Größe ist ideal um das Medikamentenetui auf Reisen mitnehmen zu können.

Direkt zur Pillendose mit Timer 


Die Medikamentenschachtel

Die Medikamentenschachtel wird oft als Synonym für die herkömmliche Tablettenbox, bzw. Medikamentenbox verwendet. Dies ist auch ein sehr herkömmlicher Wortgebrauch, und im Normalfall weiß auch jeder, was gemeint ist. Eigentlich bezeichnet dieser Ausdruck aber eine tatsächliche Schachtel aus Papier – für Medikamente.


Die verschiedenen Arten, Preisklassen und Hersteller

Die Preisklassen für eine Medikamentendose richtet sich nach der jeweiligen Funktion (7 Tage, mit Angabe von Tageszeit, mit Timer) und nach dem entsprechenden Angebot. Ein namenhafter Hersteller dieser Medikamentenboxen ist die Hans-H. Hasbargen GmbH & Co. KG. Diese Firma vertreibt das Produkt Medi-7. Es handelt sich hierbei um verschiedene Tablettendosierer, die es für den individuellen Anspruch auf dem Markt gibt.

Eine Pillendose mit Timer ist ideal, wenn Sie öfters Dinge vergessen und im Allgemeinen etwas vergesslich sind.
Eine Pillenbox für 7 Tage ist perfekt, wenn Sie einen festen, wöchentlichen Medikationsplan haben, den Sie ordnungsgemäß befolgen möchten.
Eine Tablettendose für 30 Tage sollten Sie sich zulegen, wenn sich die Medikamente, die Sie einnehmen müssen, regelmäßig wechseln.

Zu dem Sortiment gehören: Medi-7, Medi-7 Uno, Trio und Quattro. Der Bezeichnung entsprechend, beinhalten diese Medikamentenboxen unterschiedliche Eigenschaften. Für jeden Bedarf lässt sich so die ideale Medikamentenschachtel finden und dank des robusten ABS Kunststoffes versprechen diese Gebrauchsgegenstände eine lange Lebensdauer.

Um die Medikamentenversorgung noch besser zu gewährleisten hilft auch dieser übersichtliche Medikationsplan, den man sich für die tägliche Einnahme ausdrucken kann, damit Sie noch mehr Ordnung in Ihrem Alltag haben: http://www.medi-7.de/Bilder/Medi-7_Medikationsplan.pdf


Produktfilter

4 22
0 5

Wofür benötigt man eine Medikamentenbox?

Die Medikamentenbox übernimmt eine sortierende und ordnende Funktion im Alltag. Die vom Arzt verschriebenen Medikamente können in die jeweiligen Wochentage einsortiert werden. Anhand dessen können Sie, als Patient, schauen wann die Einnahme, welcher Tablette erforderlich ist. So verpassen Sie keine Einnahme und die Wirkung einer Medizin kann, dank diesem Produkt, gewährleistet werden.

pillenbox

Die Medikamentendose erspart Zeit, die beim ständigen Nachschauen, wann welche Pille an der Reihe ist, verloren ginge. Somit handelt es sich um ein praktisches Utensil, das stets in Ihrer sichtbaren Nähe aufbewahrt werden sollte. Für Reisen und Ausflüge ist eine Medikamentendose optimal. Diese lässt sich, dank ihrer kleinen Größe, gut in Ihrem Handgepäck aufbewahren und erinnert Sie an die regelmäßige Einnahme.

Die Medikamentenschachtel bringt sozusagen ein kleines Stück Ordnung in den Alltag Ihrer täglich einzunehmenden Medikation. Dies hat den Vorteil, dass die Wirkung der Medikation nicht beeinträchtigt wird, da eine tägliche Versorgung sichergestellt ist.


Die beliebtesten Modelle im Test

Um Ihnen Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir Ihnen im Folgenden drei verschiedene, beliebte Modelle vor! Lesen Sie sich vor dem Kauf am besten unseren Ratgeber sorgfältig durch, und entscheiden Sie anschließend, welches Modell für Sie am geeignetsten ist! Im Medikamentenbox Test erläutern wir Ihnen alle wichtigen Informationen und Unterschiede der verschiedenen Modelle.

Beliebtes Modell: com-four® Medikamentendosierer 7 Tage Pillendose

Diese Medikamentendose besticht nicht nur durch ihr fröhlich-buntes Design. Dank ihrer praktischen Aufbewahrung, können die einzelnen Schubfächer nicht herausfallen und sind so stets geschützt an Ort und Stelle. Mit Hilfe der Angabe der Wochentage, sowie der Tageszeit wann die Tabletten einzunehmen sind, haben sie ihre Medikamenteneinnahme immer genaustens im Blick.

Wichtig: Wir haben einen eigenen Ratgeber für Medikamentendosierer geschrieben! Sie können sich hier direkt einlesen!

Aufgrund der Größe von 8 x 4,1 x 1,9cm (L x B x H) ist diese Medikamentenbox ideal für Reisen und Unterwegs geeignet. Die einzelnen Fächer lassen sich an der Seite herausdrücken. Auf diese Weise kann man das einzelne Fach entnehmen und die restlichen Kassetten rutschen einen Schritt tiefer. So gerät die Ordnung nicht durcheinander und sie können direkt mit der nächsten Woche weitermachen, ohne umständliches umstellen.

In verschiedenen Farbgebungen bringt dieses Medikamentenetui ein fröhliches Farbenspiel in ihren Alltag und verbindet die Pflicht (Medikamenteneinnahme) mit einem hübschen Detail für die Optik.

Beliebtes Modell: Anself 7 Gitter Pillendose Pillenbox Tablettendose mit 4 Timer Alarm und LED Licht

Diese Pillendose kommt in einem geradlinigen, eher schlichten Design daher. Die 7 Dosierungsfächer für eine Einordnung der Tabletten von So-Mo bringen Struktur in Ihren Medikamentenplan. Das Highlight dieser Medikamentendose liegt in der praktischen Erinnerungsfunktion.

Hierbei lassen sich vier unterschiedliche Alarme einstellen, sodass Sie Ihre Medikamenteneinnahme nicht verpassen. Für die praktische Anwendung in der Nacht gibt es ein kleines LED-Licht, dass die Einnahme erleichtert. Die Medikamentenbox mit Timer liegt preislich bei unter 10,00 EUR.

Beliebtes Modell: AOLVO 7 Tage Weekly Pille Box Container

Bei diesem Modell werden die Wochentage in großer Schrift auf Deutsch abgekürzt und bieten Platz für 1-3 Tabletten (je nach Größe der einzunehmenden Medikamente). Praktischerweise lässt sich diese Medikamentenbox dank ihrer Größe von 13,5 x 5,2 x 2,3 cm nahezu in jede Tasche einstecken. So besteht nicht die Gefahr diese zuhause zu vergessen. In vier fruchtig-frischen Modellen erhältlich, bringt die kleine Medikamentendose etwas Farbe in ihren Alltag.

Jedes kleine Fach lässt sich einzeln Öffnen. So wird ein verschütten der Pillen verhindert. Zusätzlich kann durch die Transparenz des Fachs überprüft werden, ob die Tablette bereits entnommen wurde. Ein weiteres Öffnen ist nicht notwendig.

Aus welchem Material besteht eine Medikamentenbox?

Das am Häufigsten verwendete Material ist Kunststoff. Dieser ist zumeist langlebig, wie z. B. ABS. Der Vorteil von einer Version aus Kunststoff ist, dass diese einfach in der Handhabung, sowie in der Reinigung ist. Das Material ist glatt und Sie haben die Möglichkeit dieses mit wenigen Handgriffen zu reinigen.

Es gibt jedoch auch welche aus Metall oder Holz. Hierbei handelt es sich eher um personalisierte Medikamentenboxen, die man verschenkt oder sich individuell fertigen lassen kann. Der preislichen Ebene sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Ist die Reinigung einer Medikamentenbox notwendig?

Wenn Sie Ihre Medikamentendose erwerben ist es nötig diese vor dem ersten Gebrauch zu reinigen. Nicht alle sind für die Spülmaschine geeignet. Lediglich wenn dies auf der Verpackung vermerkt ist, können Sie Ihre Medikamentendose bedenkenlos in die Spülmaschine geben. Alle anderen Boxen medikamentenboxkönnen Sie unter warmen Wasser und mit dem Gebrauch eines haushaltsüblichen Spülmittels reinigen.

Es ist essentiell, die Pillendose nach dem Reinigen gründlich zu trocknen. Wasserrückstände, die mit Ihren Tabletten in Berührung kommen, können Einfluss auf Wirkung, Aussehen und Zustand der Medikamente haben. Ansonsten liegt die Reinigung in Ihrem Ermessen. Ob Sie diese einmal wöchentlich beim Wechseln der Medikamente oder einmal im Monat bleibt Ihnen überlassen.

Entwicklung Medikamentenbox: Früher und Heute

Sie haben sich sicherlich schon einmal gefragt woher diese nützlichen Alltagsgegenstände kommen? Wir erzählen Ihnen die Geschichte der Entwicklung dazu. Ursprünglich kommt die Medikamentenbox aus dem Bereich der Silber- und Goldschmiedearbeit. Diese wurden meist aufwendig gestaltet und verziert. In verschiedensten Formen (rund, oval, rechteckig und sogar herzförmig) wurden die Behälter gefertigt und mit einem Deckel versehen, der das alleinige Aufspringen verhindert.

Erst später wurden die Behältnisse mit innenliegenden Fächern versehen und aus Kunststoff gefertigt. Hinzu kamen besondere Extras, wie Kindersicherung, Timer oder die Beschriftung mit Braille.